Felix Grieb holt zwei Vizemeistertitel bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasser

Geschrieben von Marianne Solmsdorff am 3. Juli 2018

Kategorie(n): Allgemein, Leistungsgruppe

Vom 28. Juni bis 1. Juli fanden die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Mölln, Schleswig-Holstein, statt.

Felix Grieb vom SV Bietigheim (Jahrgang 1999) ging über 5 und 10 Kilometer an den Start. Zur Vorbereitung absolvierte er mit dem Landeskader des Schwimmverband Württembergs
einen mehrtägigen Lehrgang in Brandenburg, um gezielt freiwasserspezifische Schwimmtechniken zu trainieren und reiste danach direkt nach Mölln.

Am ersten Wettkampftag stand die 10 Kilometer Entscheidung auf dem Programm. Felix gelang es, das Rennen taktisch klug zu schwimmen, sich seine Kräfte über 10 Runden gut einzuteilen, so dass er in persönlicher Bestleistung in einer Zeit von 01:57:58,89 Vizemeister der Junioren (Jahrgang 1999/2000), sowie 6ter der offenen Klasse wurde.

Bei der 5 Kilometer Entscheidung am dritten Wettkampftag nahmen insgesamt 95 Athleten in zwei Läufen teil. Im schnelleren Lauf gelang es Felix vorne mit zu schwimmen und er kam als insgesamt Zwölfter ins Ziel. Mit der Zeit von 58:09,19 sicherte er sich damit den Jahrgangsvizemeistertitel.