Pages Navigation Menu

Schwimmverein Bietigheim e.V

Patrick Färber und Felix Grieb vom Schwimmverein Bietigheim erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin

Patrick Färber und Felix Grieb vom Schwimmverein Bietigheim erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin

Der zwanzigjährige SVB Schwimmer und auch sehr erfolgreicher Wasserballer Patrick Färber hatte sich auf seinen 2 Paradestrecken 100m und 200m Schmetterling souverän unter den Top 100 dieser Strecken von Deutschland für die Jahrgangsübergreifenden Deutschen Meisterschaften, dem nationalen Top Event des Schwimmsports, qualifiziert. Auf der 200m S Strecke schwamm er sich auf Platz 27 in einer sehr guten Zeit von 2:10,67. Die 100m S schwamm er knapp an seiner persönlichen Bestzeit vorbei in einer Zeit von 0:57, 87.

Für den Langstreckenspezialisten Felix Grieb (Jahrgang 1999) waren diese Meisterschaften ein Zwischenstopp zu seinem eigentlichen Saisonhöhepunkt, den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Magdeburg, in 3 Wochen. Er hatte sich über 4 Strecken für die DM in Berlin qualifiziert , startete aber nur auf seinen Nebenstrecken und schwamm die 400m Freistilstrecke in eine Zeit von 4:14,87 und die 200m S in 2:13,40. Beide Schwimmer und ihre Trainerin Claudia Kraft genossen die Wettkampfatmosphäre in der Olympiaschwimmhalle und freuten sich an den geschwommen Rekorden von Philipp Heintz, Jessica Steiger und anderen erfolgreichen DSV Schwimmern. Felix Grieb wird bis zu den Freiwassermeisterschaften noch einige Trainingskilometer im Wasser absolvieren müssen , um dort erfolgreich auf der 5km und 10km Schwimmstrecke antreten zu können. Patrick Färber wird sich den Rest der Saison neben dem Training der Leistungsgruppe in Topform auf die kommenden Wasserballspiele des SVB konzentrieren.

 

Bild:links Patrick Färber, rechts Felix Grieb