Pages Navigation Menu

Schwimmverein Bietigheim e.V

Felix Grieb vom SV Bietigheim gewinnt Bronze bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften

Mit hervorragenden Ergebnissen bei den Württembergischen und zugleich Süddeutschen Meisterschaften sowie den Deutschen Freiwassermeisterschaften schließt der Langstreckenspezialist vom SV Bietigheim eine erfolgreiche Freiwassersaison ab.

Der erste große Event der Freiwassermeisterschaften, die Württembergischen und zugleich Süddeutschen Meisterschaften, fand unter besten Wetterbedingungen vom 24. – bis 25. Juni im Badesee im fränkischen Heddesheim statt. Grieb startete hier auf der 5 km Strecke. Nachdem er das Feld souverän anführte, bog er an der ersten Orientierungsboje falsch ab, bemerkte dann seinen Fehler und mußte das Feld nun von hinten „aufrollen“. Mit einer großartigen Leistung schwamm sich der 18-jährige dann noch auf Platz zwei in der Offenen – und Juniorenwertung in einer Zeit von 0:59:55,46 hinter Torsten Rau (SK Neptun Leimen ) und Magnus Männer ( TSV Rot-Weiss Lörrach).

Seine jüngeren Vereinskameraden Marvin Langjahr (Jahrgang 2003) und Felix Brenner (Jahrgang 2003) starteten zum ersten Mal bei einem Freiwasserwettkampf. Sie absolvierten beide die 2,5 km Strecke, hatten ebenfalls leichte Schwierigkeiten mit der Orientierung wegen beschlagener Schwimmbrillen, konnten dennoch mit einem dritten Platz für Marvin Langjahr und direkt dahinter mit dem vierten Platz für Felix Brenner sehr gute Platzierungen erringen.

Dann folgten gerade mal eine Woche später die Deutschen Freiwassermeisterschaften in Magdeburg im Barleber See. Grieb versuchte sich das erste Mal auf der 10 km Distanz und wurde in einer Zeit von 2:03:06,77 sechster in der Juniorenwertung.

Dann stand erneut die 5 km Strecke auf dem Programm und Felix Grieb konnte sich trotz windigen, kalten Bedingungen und einer Wassertemperatur von nur 20 Grad, in einer neuen Bestzeit von 0:58:28,48 auf den dritten Platz schwimmen und damit die erhoffte Bronzemedaille im Jahrgang 1999 gewinnen. Die Goldmedaille ging an Lars Grundheber vom SV Würzburg 05 und die Silbermedaille an Patrick Lattwein von der SSG Saar Max Ritter.

Mit dem dritten Platz seines Jahrgangs bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften sichert sich Grieb die erneute Nominierung in den Württembergischen Freiwasserkader.

Auf dem Foto sind zu sehen von links nach rechts: Patrick Lattwein (2. Platz SSG Saar Max Ritter), Lars Grundheber (1. Platz SV Würzburg 05) und Felix Grieb (3. Platz, SV Bietigheim).